Dos & Don'ts

Dos & Don'ts

Was ihr machen könnt und was wir nicht wollen

Wer heiratet, darf auch Tante Erna ausladen...

 

...ist ein Buchtitel. Dieser Ratgeber empfiehlt allen Brautpaaren, auch klar zu sagen, was sie nicht wollen. Nun, wir nehmen uns für unseren Tag dieses Recht raus und wollen euch hier ein paar Hinweise geben.

 

  • Geschenke

Nach so einer ausladenden Feier, müssen wir uns natürlich erstmal anständig erholen. Geplant ist hierzu ein Tauchurlaub. Wir würden uns freuen, wenn ihr unsere Urlaubskasse etwas aufbessern würdet.

Geschenke bitte erst in der Sektscheune übergeben.

 

  • Spiele, Späße und Gesang

Stimmt Euch diesbezüglich doch bitte mit unseren Trauzeugen ab. Über den obigen Link 'Trauzeugen' könnt Ihr Kontakt mit Romana, Andrea und David aufnehmen.

 

  • Dresscode

Die Sommer in der Moselregion können auch mal etwas heißer sein. Abendgarderobe erwaten wir daher nicht, jedoch würden wir uns über ein feierliches Auftreten eurerseits sehr freuen. Der Jogginganzug und die Adiletten sind erst zum Frühstück wieder erlaubt.

 

  • Schuhwerk

Für die Damen sei der Hinweis erlaubt, dass man von der Kapelle durch die Weinberge hinunter zur Sektscheune spazieren kann - natürlich nur, wenn das Schuhwerk dies erlaubt.

 

  • Fotos

Wir freuen uns, dass wir einen Foto-Wirbelwind für unsere Hochzeit gewinnen konnten. Ihr müsst Euch also nicht selbst mit Schnappschüssen aufhalten, alle Bilder werden wir Euch im Nachgang über diese Homepage zum Download bereitstellen.

Insbesondere in der Kapelle bitten wir Euch, nicht selbst zu fotografieren.

 

  • Parken bei der Kapelle

Die Parkplätze bei der Kapelle sind begrenzt. Wie bereits geschrieben, könnt ihr die Zeit nach der Trauung nutzen, um einen kleinen Spaziergang hinunter ins Dorf zu machen. Am besten bildet ihr Fahrgemeinschaften.